...Wenn du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von deinen.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


...Und wenn ich mich vor dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, Was wüsstest du von mir mehr als von der Hölle, wenn dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich stehen, wie vor dem Eingang zur Hölle. [Franz Kafka]

http://myblog.de/nadine.wildchild

Gratis bloggen bei
myblog.de





ZWILLINGSBRUDER

Wenn er noch on ist, schrreibt ich ihn an.... oh er ist nicht mehr on...
30.9.16 02:05


Werbung


Ein neuer Eintrag.

Mein Psycho-Blog.Ich frage mich , ob mein Psycho-Bordi-4-Jahre-Ex-Verlobter diesen Blog stalked. Vermutlich ja. Weil er seine Spuren sehr gut verwischt. Etwas gruselig. Naja. Soll ich das hier mit Twitter verbinden? Nein lieber nicht. Dann verliere ich Follower und Freunde weil ich zu sehr verrückt bin, als die Norm zulässt. Wenn ich mal mit meinem Traukmmann zusammen wohne, werde ich ihm das alles zeigen. Die ganzen Abstürze. Alles. Und wieviel weniger es wegen hm geworden ist. ES IST WEG. ICH STÜRZE NOCH AB. SEHR AB. BORDERLINE AB. ABER:er sagt dann:denk nicht soviel nach. Du grübelst wieder und dann kommt dieses <3mit diesem HERZ von ihm ist alles gut. omg es ist alles gutdie welt ist auch ohne orthographie in ordnung,weil eigentlich war ich mein leben lang krank.essgestörtpersönlichkeitsstörungwas weiss ichaber nunhabe ich einen "husband" danke lio....und für diesen möchte ich eine ganz normale frau werdenohne essstörungenohne gewichtsproblemeohne stimmungsschwankungenich weiss nich wie das gehen sollaber ich werde es schaffenweiler ist eser ist der richtigeWENN NICHT DANI DANN KEINERich wollte vor ihm schon keinen mehraber er kam.und er liess nicht lockerich wollte ihn bleiben lassenweil er war zu perfekter war eser war der eineder derder für mich bestimmt warals ich ihn noch nicht kannte war jeder mann für mich zuvielich fand seine eigenarten sehr schwieriger hatte eine freundin.diese freundin hatte ihn in einem spiel, wow, sehr zu strapazieren gewusst.ich hatte das gefühl sie war ihm sehr wichtig, deswegen war ich von natur aus ein wenig eifersüchtig auf sie, weil ich mich nie gewagt hätte, ihn so zu strapazieren.ich habe ihm jeden abend zur seite gestandenjedenabend.jeden fucking abender war immer schlecht drauf wegen ihram anfang mochte ich sie.nach diesen abenden nicht mehres war so schwer ihn wieder in seinen wundervollen zustand zu versetzen, so wie ich es liebteund ich liebe zustände. vor allem wenn sie postiiv sind und mit mir zu tun haben.Dieser war negativ und hatte mit einem anderen Menschen zu tun.DIESEN ZUSTAND VON IHM HASSTE ICHich sagte ihm das.er war sehr sauerer war eh verärgertaber er fand das knuffig von mir. ich war verwirrt. wieso nicht einfach löschen diese blöde frau?anscheinend war sie ihm wichtig.gutrespektieren.sie wollte mir auch nicht meinen kuchen gönnen.das war der nächste punkt.und ich durfte sie nie kennen lernen. das war der 1000% punkt.wenn sie nettt wäre wäre alles np.aber sie wurde mir nie vorgestellt. also hasse ich sie jetzt.mal sehen wie es sich entwickelt-das ist wohl die spannung an einem blog eines bordis?
30.9.16 02:02


op

25.11.13 21:54


Lemonade.

There was a girl who could only live on lemonade. Or her parents were really old and rubbish and just kept giving it to her to the point where she couldn?t have anything else. Or they were really nice and only gave it to her because they really liked her. I can?t decide that bit but she could only live on lemonade. If she didn?t have lemonade, she?d die. And her parents were going to die soon too because they had something wrong with them that their blood was blue or something like that. And she had a brother but he was really stupid, though, no one really cared about him. They just wanted their little girl to live. The only trouble is, no one thought about her brother. She was in a bottle, he was on his own, no one thought about him. They just left him. So he sat by her, her brother, he sat by her in the bottle and ?cause lemonade helped her eyesight, she could see him really clearly through the sides, even though the grass was as a thick as his skull. And cause it was the countryside, there was nothing for him to eat, nothing for him to buy and he was starving. And she could see that and there was no one looking after him, cause he was a bit stupid, couldn?t really look after himself, and it kept on raining so he was getting a bit rusty. She was having an amazing time with the lemonade but she knew she had to help him, so she swam to the surface but she couldn?t get out, it was too far away, this bottle was too big. She knew she had to do something, he was getting worse and worse and worse and he was really hungry and thirsty and he started eating glass and puking up all the time. So she tried to think of some plan for him but she couldn?t. All she knew is that he needed her with him. All she could do was watch him puke his guts up on the other side of the glass. But then bingo, she knew. She started to drink and she drank and she drank and she drank. And this was a lot of lemonade, enough to last her till she died, cause her parents wanted her to live for ages but she drank, every last drop, until she was in an empty bottle but that was no good, she still couldn?t get out. But that was okay, because she just waited until she had a big one stored up. Because she drank all the pop, she drank all the lemonade. And then she started to fart. It was slow at first but then it was really loud and hard. She blew her way out of the bottle, straight from the top, like a rocket. Then she stopped her brother eating grass and they went and found a nice little house to live in together, her and her brother. And it turned out drinking all that lemonade had cured her because she never wanted it again. She had orange for the rest of her life.
2.9.13 02:22


Alles bricht zusammen
14.5.13 22:38


SERVUS

.......was hab ich denn hier wieder gefunden ^_^ meinen alten Psychoblog! Mal sehen ob mir demnächst noch etwas schönes zu schreiben einfällt.
21.2.13 17:07


Es gibt so viele Gründe, alles beim Alten zu lassen, und nur einen einzigen doch endlich etwas zu verändern: du hältst es einfach nicht mehr aus
28.7.11 19:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung